THE EDITOR / CONTACT FEATURED BLOGS SHOP MY STYLE FAQ JOIN US LEGAL

24.07.13 Stoffe Part Three: Satin

Heute fahren wir fort mit dem 3. Teil meiner Serie: Woraus besteht meine Kleidung eigentlich? Dieses Mal ist Satin an der Reihe. 
 Los geht's. 
    Woraus besteht Satin? Satin ist ein Gewebe, dass in Atlasbindung (Spezielle Bindungsart, durch die die glatte und glänzende Oberfläche des Satins entsteht) hergestellt wird. Um den Glanz zusätzlich zu steigern, besteht es meist aus Viskose, Polyester oder Seide. Davon sind auch die Eigenschaften abhängig: Ja nach Faserart kann Satin leicht oder schwer, matt- oder hochglänzend, fließend oder steif sein. 
Wozu ist Satin noch gut? Durch die glatte Oberfläche ist es auch als Futterstoff geeignet und kommt vor allem in der Abendmode und als Bett-, Unter- oder Miederwäsche vor. Die spezielle Satinart Mako-Satin wird außerdem sehr oft für Vorhänge verwendet. 
So viel zum Satin, ich hoffe es war informativ. 

Kommentare:

  1. Über stylefruits auf deinen Blog aufmerksam geworden und super begeistert. Der Header ist Bombe ;) Werde jetzt regelmßig vorbei schauen.

    Liebste Grüße
    Nicole

    Hab ein schönes Wochenende! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den netten Kommentar! Freut mich, dass er dir gefällt :)

      Löschen

Shared joy is always the greatest X♡X♡