THE EDITOR / CONTACT FEATURED BLOGS SHOP MY STYLE FAQ JOIN US LEGAL

19.01.15 HAIR // the 7 biggest hair styling mistakes


Wir alle machen Fehler - aber unsere Haarpflege sollte nicht dazu gehören. Bestimmt wissen die meisten von euch schon, dass Föhnen schädlich ist und man seine Haare nicht überstrapazieren sollte, doch einige der Fehler mögen dich überraschen - machst du sie auch?



Wenn du deine Haare mit einem Handtuch trocken rubbelst, mutest du ihnen sehr viel zu. Durch das Rubbeln mit dem Frottee werden sie extrem strapaziert, was sich auf Dauer in gebrochenen Haaren und Spliss zeigt. Um das zu vermeiden, greif zu einem T-Shirt. Das ist viel feiner als ein Handtuch und ist viel besser für deine Haare. Wichtig ist aber, dass du sie auch damit nicht trocken rubbelst, sondern sie nur sanft von oben nach unten ausdrückst. 


Föhnen und heißes stylen ist ja bekanntermaßen schädlich (Haarbruch, Spliss, Trockenheit, Strohigkeit, ...), doch mittlerweile gibt es viele verschiedene Sprays um deine Haare vor dem Übelsten zu schützen. Nutze diese Mittel unbedingt! Ich verwende seit Jahren das "Anti-Frizz" von John Frieda. Nicht ganz so billig, aber super! Wollt ihr eine Review dazu?


Generell würde ich empfehlen, die Haare zu Kämmen statt zu Bürsten. Wenn du aber beispielsweise sehr dickes Haar hast und ein Kamm da nicht mehr durchkommen würde, ist es wichtig nicht von den Wurzeln aus zu bürsten. Die Knoten werden so immer weiter aufgeschoben, was deine Haare im schlimmsten Fall komplett verknoten lässt. Bürste lieber einzelne Stücke nach und nach und starte immer weiter oben mit einem weiteren Bürstenschlag. 


Greife niemals direkt nach dem Duschen zum Föhn, sondern lass deine Haare mindestens noch eine Viertelstunde lufttrocknen. Drücke sie außerdem kurz mit einem T-Shirt aus (siehe oben). Das macht die Zeit unter dem Föhn kürzer, womit du größere Hitzeschäden vermeidest und das Föhnen zudem auch für dich zeitsparender wird. 


Locker lassen! Zu festes Styling führt zu Haarbruch und Spliss, erst recht wenn du Haargummis verwendest. Nachts empfiehlt sich zum Beispiel ein lockerer Pferdeschwanz, damit dein Haar nicht bricht. 


Ein mildes Shampoo schützt dein Haar vor Trockenheit und deine Kopfhaut wird es dir danken. Durch zu aggressive Shampoos wird deine Kopfhaut sehr trocken und spröde, wodurch sie sich schuppen wird und man überall kleine weiße Schüppchen im Haar hat. Das wollen wir doch alle nicht oder? Ich benutze die silikonfreie Shampoos von Schauma, sie sind günstig und ich kann sie nur empfehlen!


Manchmal ist es besser, das Haar einfach mal so zu lassen wie die Natur sie beschaffen hat. Gerade wenn man mal nicht aus dem Haus muss, erspart ihr eurer Mähne eine Menge Strapazen, wenn ihr mal auf Haarspray, Styling und Ähnliches verzichtet. 

Kommentare:

  1. Ein sehr gut geschriebener und hilfreicher Post! Finde die Tips sehr gut :)

    Liebst, Carla-Laetitia♡

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das sind wirklich keine schönen Sachen für Haare, aber deine Tipps, (oder wie man es eigentlich machen sollte) , die du jeweils darunter geschrieben hast sind wirklich gut!
    Liebst Lea


    --->Mein Blog<----

    .

    AntwortenLöschen
  3. Super Tipps.

    Einige davon kannte ich noch gar nicht. Werde ich auf alle Fälle heute Abend gleich mal testen :)

    Liebe Grüße

    Nadine

    http://soulfoodandfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Super gute Tipps :) Finde deinen Blog wirklich toll, mach weiter so :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hilfreiche Tipps :) früher habe ich oft kein Hitzeschutz benutzt aber heute kann ich gar nicht mehr ohne! Und ja ein review wäre echt toll :)

    Liebe Grüße ♥

    Lilly
    http://lillyraspberry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Super Tipps, einige kannte ich schon, da ich da relativ vorsichtig bin. Ich benutze außer Shampoo und manchmal Spülung eigentlich kein einziges Produkt.
    Selten Schaumfestiger, aber auch nur wenn ich mir Locken mache, da sie sonst von 12 bis Mittags halten. :D
    Dein Design ist wirklich schön, ich finde nur die Überschriften in der Sidebar etwas "chaotisch". Die Schriftarten passen zwar super zusammen, jedoch würde ich sie nur beim Header anwenden.
    Dann sind sie erstmal was "besonderes" und die Sidebar sieht strukturierter aus.
    Viele liebe Grüße www.itsme-phine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. sehr toller posts und gute tipps! ich sauge alles auf, was mit haarpflege zu tun hat. ich hatte soo lange schrecklich kaputte haare bis ich mir einen bob hab schneiden lassen um sie gesund wieder wachsen zu lassen. ich befolge sogar alle deine punkte :) ich bin ganz stolz :D ausser, dass ich sie schon immer ein bisschen mit dem handtuch trockne... ich werd versuchen das zu lassen!

    liebst, laura von diamondsandcandyfloss.com

    PS: heute findest du den aktuellen post zur BLOGGER FASHION WEEK auf meinem blog! ♥

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Tipps,
    Ich wusste zum Beispiel gar nicht das Spliss entsteht wenn eine Frisur zu fest ist :)
    Liebe Grüße Fee
    http://snowflake-sprite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee. Ich bin mit meinen Haaren total unzufrieden und kann mir echt einige Tipps zu herzen nehmen.

    AntwortenLöschen
  10. Toller Post :) und er sagt sogar, dass ich bisher alles richtig gemacht habe ;D

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Tipps :)
    Ich lasse meine Haare auch meistens erst etwas an der Luft trocknen, damit das fönen nicht so lange dauert.

    Liebste Grüße
    Jana von www.bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  12. Es ist immer eine Sache ob man die Tipps immer einhält.
    Trotzdem versuchen wir es ja und wollen gesunde Haare :D

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Post! Das mit dem Handtuch hatte ich auch schonmal gelesen, aber bin nicht auf die Alternative mit dem T-Shirt gekommen! Danke für alle diese tollen Tipps!
    Hab einen wundervollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Das Hitzeschutz-Spray von John Frieda benutze ich auch schon seit Ewigkeiten und habe es auch schon mehrere Male nachgekauft - trotz des höheren Preises! :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  15. Das sind total gute Tipps. Ich werde jetzt besser aufpassen auch wenn ich einen Teil schon kannte :)

    xx Louise
    lifeisbluexx.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  16. Ein richtig gelungener und informativer Post. Deine Tipps sind echt super und ich kann dir nur zustimmen. Weiter so :)
    Liebe Grüße, Sarah

    http://rosengold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. toller post! meine haare neigen extrem zu spliss, egal was ich mache -.- aber der tipp mit dem tshirt ist super, das werde ich auf jeden fall ausprobieren! Merkst du einen unterschied zwischen silikonfreien shampoos und 'normalen'?
    liebst kati♥

    http://www.katiys.com

    AntwortenLöschen

Shared joy is always the greatest X♡X♡