THE EDITOR / CONTACT FEATURED BLOGS SHOP MY STYLE FAQ JOIN US LEGAL

10.04.15 FOOD // porridge - in 5 minutes


Da ja alle so vom Porridge schwärmen, habe ich mir gedacht so ein lazy Day wie heute ist eine gute Möglichkeit, den Haferbrei auch mal zu testen. Dieser Post soll keine neue Kategorie darstellen, aber ich habe im Internet ein ziemlich gutes und schnelles Rezept gefunden, welches ich gerne mit euch teilen wollte. 

Eigentlich ist Porridge nur eine eingekochte Masse, Schleim könnte man schon eher sagen, aus Haferflocken und Milch bzw. Wasser. Ich habe es mit Milch gemacht. Gewöhnlich kocht man den Brei in einem Topf ein, ich stelle euch jetzt aber die schnellere Variante, denn meiner Meinung nach schmeckt es eigentlich gleich, nur dass man es mit einer Tasse besser dosieren kann, je nach dem wie groß der Hunger ist. Porridge stopft nur ziemlich. ;)
So wirds gemacht:

ZUTATEN
1/2 Becher feine Haferflocken
1 Becher Milch oder Milch mit Wasser
1 TL Zucker, Honig oder Sirup zum Süßen
eventuell noch Kokosraspeln, Zimt, Nüsse, Beeren, Rosinen, etc. (können aber auch später hinzugefügt werden)

ZUBEREITUNG
Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Min.
Die Haferflocken und die Milch zusammen in ein Mikrowellengefäß oder eine Tasse geben, einen Deckel locker auflegen oder die "Mikrowellen-Öffnung" geöffnet lassen. Die Mikrowelle auf 900 Watt und eine Minute stellen, danach das Porridge umrühren (Löffel rausnehmen nicht vergessen!) und noch ein mal für 1 Minute in die Mikrowelle stellen. Anschließend nochmal umrühren und zum nachquellen 1-2 Minuten abkühlen lassen. Anschließend mit Zucker, Sirup oder Honig süßen. Danach könnt ihr alles hinzufügen, wonach euch ist. 

Das wars auch schon!

Verfeinert habe ich meinen Porridge mit Zucker und Zimt und etwas Kiwi. Das gibt einen tollen Geschmackskick, da Porridge an sich etwas einheitlich schmeckt. Natürlich kann man aber reinschnippeln oder reinschmeißen was man will. Beeren gehen auch immer gut. 
Demnächst werde ich Porridge wohl öfters zubereiten, da es mir wirklich gut schmeckt und es vor allem schonend ist (wenn das Samstagsessen mal wieder etwas zu schwer war). Einige essen den Brei ja fast jeden Tag, mir wäre das trotz der kurzen Zeit aber doch zu viel Arbeitsaufwand. Ich kippe lieber etwas fertiges Müsli in eine Schüssel und fülle es mit Milch auf. ;)


Mögt ihr Porridge?

XOXO,

Kommentare:

  1. Das ist ein tolles Rezept! Ich hatte noch nie Porridge!
    XOXO,
    Anna
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich selbst hab Porridge noch nicht probiert, scheint aber eine wirklich interessante Masse zu sein! Tolles Rezept!
    Liebst
    Celine Marie von http://waterfallsalttears.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Habe mir auch schon mal Porridge gemacht! Schmeckt echt sehr gut :)
    Du hast einen tollen Blog!
    Vielleicht schaust du ja mal vorbei! Lg Nadine
    http://pradagirly55.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Bei dir siehts echt super aus!
    Im Moment esse ich auch morgens immer Porridge und liebe es :)
    Liebe Grüße!
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Porridge noch nie gegessen, möchte es aber gern mal ausprobieren. Schöner Post :)
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Haferbrei / Porridge, und dein Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Deine Bilder sind wie immer schön♥

    Liebst Lea❤
    von -> http://fee-ling-s.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Rezept! Esse jeden morgen Porridge und freue mich immer über neue Varianten! Vielen Dank für die Inspiration!

    Xoxo
    Linda

    http://lapetitebetise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Muss ich unbedingt mal ausprobieren
    Ich mache meinen Haferbrei manchmal mit Kakao oder Cappuccino

    AntwortenLöschen
  9. Super tolles Rezept. Ich liebe Porridge und mache mir das unglaublich gerne am Wochenende zum Frühstück. Es ist kein großer Aufwand und schmeckt unglaublich gut :) Super Beitrag, wollte demnächst auch mal etwas darüber schriebe :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich liiiiieeebe Porridge überlasse.
    Schöner Beitrag wäre irgendwie cool wenn du mehr solche Post machen würdest. :D

    xx Louise
    lifeisbluexx.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Porridge! Dein Rezept werde ich auf jeden fall auch mal ausprobieren :-)

    Liebe Grüße
    Melina
    Strong&dedicated

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee, muss ich mal ausprobieren ! Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung. Würde mich freuen wenn du daran teilnimmst :) http://www.rabeasbeautytipps.com/2015/03/blogvorstellung.html

    Liebe Grüße Rabea <3
    www.rabeasbeautytipps.com

    AntwortenLöschen
  13. nachdem ich deinen post gelesen habe, musste ich porridge am nächsten morgen direkt mal ausprobieren!:D ich habe ihn zwar im topf gekocht, aber die idee ist wirklcih super und vor allem lecker! :)
    liebst kati♥
    http://www.katiys.com

    AntwortenLöschen

Shared joy is always the greatest X♡X♡